Nieuws

Indische Dünen

Indische Dünen, der Vorläufer von Das verborgene Leben meiner Mutter, wurde mit der niederländischen goldenen Eule (ein Buchpreis), mit dem Vorgänger des NS-Publikumspreises und mit dem Trouw Publikumspreis für das niederländische Buch ausgezeichnet. Der Roman wurde in verschiedene Sprachen übersetzt und gilt als ein Höhepunkt in den Werken von van Dis.

Eine Familie kehrt aus Indonesien in die Niederlande zurück. Ein japanisches Kriegsgefangenenlager liegt hinter ihnen, aber die Niederlande bieten keinen Frieden. Die Heimkehrer besiedeln ein Kolonienhaus in den Dünen; ein Sohn wird geboren. Er ist der Außenseiter, der in einer Atmosphäre verschwiegenen Leides erzogen wird. Sein Vater möchte ihn für den nächsten Krieg abhärten. Siebenundvierzig Jahre spätere entschlüsselt der Sohn die Geheimnisse und die Lügen seiner Familie.

 

ISBN: 978-3-446-18926-3
Seitenzahl: 280
Erscheinungsjahr: 1997, 2000 (Original: 1994)
Verlag: Carl Hanser Verlag
Originaltitel: Indische duinen
Originalverlag: Atlas Contact
Übersetzung von: Mirjam Pressler

 

Pressestimmen:

„Es [ist] van Dis gelungen, der verblassten holländischen Kolonialseele einige ihrer verdrängten Geheimnissen zu entlocken und die Herzen seines Publikums zu gewinnen.“ – Frankfurter Allgemeine Feuilleton

„Adriaan van Dis erzählt seine Familiensaga, macht sie zu einer spannenden Geschichte, die über das rein persönliche hinausgeht.“ – Deutschlandfunk

Tags: